Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 – Whatsapp, Instagram und Facebook an der Spitze


Wir haben Smartphone-Nutzungsdaten von 1070 Teilnehmern* aus dem Jahr 2020 analysiert. Social-Media-Plattformen dominierten die meistgenutzten Apps des vergangenen Jahres nach Nutzungsdauer. Nummer eins ist WhatsApp, mit einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 35 min pro Tag, gefolgt von Instagram, YouTube, Chrome und Facebook. Wie in der folgenden Grafik zu sehen ist, fällt die durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer nicht linear ab. Es gibt ein steiles Gefälle zwischen Facebook, der fünftmeistgenutzten App, und Maps, der siebtmeistgenutzten App. Weiterhin beträgt der Unterschied in der Nutzungsdauer zwischen Rang 6 und 20 nur zwei Minuten.

Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020

Abb 1 Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020

Frauen verbringen fast doppelt soviel Zeit auf Instagram wie Männer

Frauen und Männer unterscheiden sich kaum in ihren App-Nutzungspräferenzen - mit einer Ausnahme: Frauen verbringen mehr Zeit auf Instagram als auf YouTube und Chrome, Männer andersherum. Im Durchschnitt verbringen Frauen mehr Zeit in den Top-5-Apps, außer in Chrome. Die größte Diskrepanz ergibt sich bei Instagram: Während Frauen Instagram täglich etwa 29 Minuten nutzen, verbringen Männer nur etwa 15 Minuten auf der Social-Media-Plattform.

Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Geschlecht

Abb 2 Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Geschlecht*

Generation Z bevorzugt Instagram, Millenials nutzen Facebook noch

WhatsApp ist über alle Altersgruppen hinweg die Nummer eins unter den Apps. Die Nutzungsdauer der anderen Apps unterscheidet sich zwischen den Altersgruppen: Facebook wird von älteren Menschen länger genutzt, während die Nutzungsdauer von Instagram in älteren Altersgruppen abnimmt.

Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Altersklassen

Abb 3 Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Altersklassen*

Studierende sind auf Instagram, Berufstätige bei Facebook

Vergleicht man die Top-Apps von Studierenden und Berufstätigen, so lassen sich ähnliche Trends beobachten: Studierende nutzen Instagram deutlich häufiger als Berufstätige, die bevorzugen Facebook. Das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass Studierende in unserer Stichprobe im Durchschnitt 23 Jahre alt waren, während das Durchschnittsalter der Berufstätigen bei 33 Jahren lag.

Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Beschäftigungsstatus

Abb 4 Meistgenutzte Smartphone-Apps 2020 nach Beschäftigungsstatus*

Whatsapp bleibt an der Spitze – vorerst?

Eine wichtige Erkenntnis ist: WhatsApp wird am meisten genutzt, unabhängig von der Demografie. Auch die verbleibenden Top-Fünf-Apps Instagram, YouTube, Chrome und Facebook sind in allen demografischen Gruppen beliebt. Der vielleicht deutlichste Unterschied ist in Bezug auf die bevorzugte Social-Media-Plattform zu beobachten: Instagram wird länger von Frauen, jüngeren Menschen und Studierenden genutzt. Facebook ist immer noch die am zweithäufigsten genutzte App bei Personen über 30 und Berufstätigen.

Es bleibt abzuwarten, ob Whatsapp auch im Jahr 2021 noch die Vorherrschaft behält. Nach der Ankündigung von Änderungen der Datenschutzrichtlinien in den Nutzungsbedingungen verliert Whatsapp Millionen von Nutzern an datenschutzorientiertere Konkurrenten wie Signal und Telegram. Wir werden dies in einem zukünftigen Blogpost untersuchen.

Disclaimer: Die App-Nutzungsdaten 2020 sind von der Corona-Pandemie und verschiedenen leichten und strengen Lockdowns beeinflusst. Einen Blick darauf, wie sich der März-Lockdown auf die meistgenutzten Apps ausgewirkt hat, finden Sie in diesem früheren Blogartikel.

* Echtzeitdaten, die über Murmuras App für wissenschaftliche Zwecke mit vollständig DSGVO-konformer Zustimmung der Teilnehmer erhoben wurden. Abweichungen bei den absoluten Werten sind auf unvollständige demografische Daten im vollständigen Datensatz von 1070 Personen zurückzuführen (z. B. haben einige Personen Geschlecht oder Beschäftigungsstatus nicht angegeben).

Back to blog